Ein kleiner Schritt für einen Staubsauger, aber ein großer Sprung für uns – Dirt Devil besucht die bemannte Raumstation ISS im All

DIRT DEVILs saubere Mission auf der ISS

Die internationale Raumstation ISS ist seit November 2000 dauerhaft von Astronauten bewohnt, doch das soll sich bald ändern. Nicht nur Astronauten können sich ab 2018 auf der Raumstation aufhalten, auch ziviler Besuch von der Erde darf im All in Empfang genommen werden. Bis dahin gibt es jedoch noch einiges zu tun. Astronauten sind speziell geschulte Spezialisten, die für einen Weltraumaufenthalt perfekt ausgebildet sind. Besucher von der Erde, die nur kurze Trainingsphasen zur Vorbereitung hatten, können ihren Organismus nicht so schnell an die Umgebung im Weltall anpassen. Um den Aufenthalt für zivile Personen zu ermöglichen, werden in den Jahren 2017 und 2018 viele Vorkehrungen getroffen, die die Lebensbedingungen auf der ISS an Nicht-Astronauten anpassen.

So wird in mehreren Außeneinsätzen die bemannte Raumstation ISS unter anderem für die Ankunft von Space-Taxis vorbereitet. Insgesamt 3 Außeneinsätze sind geplant, wobei bei Außeneinsatz Nummer 3 auch ein Dirt Devil zum Einsatz kommen wird. Um zu der  Raumstation zu gelangen, wird der Dirt Devil CAVALIER AS17 mit dem Multi-Purpose Logistics Module (kurz: MPLM) Ende diesen Jahres zur ISS gebracht. Der Dirt Devil CAVALIER AS17 wurde speziell entwickelt um die Sonnenkollektoren, des P6 Truss Segmentes von Weltraumstaub zu befreien. Diese Sonnenkollektoren sind essentiell zur Stromgewinnung auf der ISS. Denn durch die speziellen Anforderungen der „Weltraumtouristen“ wird in Zukunft auch mehr Strom auf der ISS benötigt wird, der nur durch eine fachgerechte Entstaubung gewährleistet werden kann. So können die Sonnenkollektoren nach dem Einsatz des Dirt Devil CAVALIER AS17 mehr Solarenergie gewinnen, die zur Bewirtschaftung einer mehrbemannten ISS nötig ist.

Wir freuen uns sehr auf den außerirdischen Einsatz.

Update: https://www.facebook.com/dirtdevilDE/

April, April!
Wie gestern verkündet, werden wir wohl leider erstmal nicht im All den Weltraumstaub aufsaugen. Dafür haben wir noch genug auf der Erde zu tun. Falls die ISS dennoch irgendwann Besuch von uns möchte, geben wir euch Bescheid!